Passt hervorragend!

Wen unser Recruiter wirklich sucht. 

100% played
Der Recruiter Heristo

Heristogether. Zusammen vielseitig.

Eine Gruppe. Ein Spirit. Unzählige Möglichkeiten. Als eines der stärksten Nahrungsmittelunternehmen Europas bieten wir besondere berufliche Perspektiven. Bei uns findet jeder seine Berufung und kann sich als Teil einer starken Gruppe in vielfältigen Aufgabengebieten bewähren und entwickeln. Zusammen im Team, aber auch mit viel Freiraum für individuelle Entfaltung. Finden Sie bei uns die Stelle, die am besten zu Ihnen passt, und freuen Sie sich auf ein Team, in dem Vielseitigkeit gelebt wird.

Zum Stellenmarkt

6 Gründe, warum wir Vielseitigkeit schätzen

1

Entfaltung

Durch unsere vielfältigen Aufgabengebiete können wir Menschen helfen, ihre Berufung zu finden bzw. ihre Fähigkeiten bestmöglich einzubringen.

2

Stärke

Indem jeder seine individuelle Stärke einbringen kann, entfalten wir als Gruppe eine ganz besondere Energie.

3

Inspiration

Unterschiedlich zusammengesetzte Teams sorgen bei uns dafür, dass Lösungen und Ideen vielfältiger sind. Das bereichert und bringt vor allem Innovatives hervor.

4

Kultur

Eine offene Kultur, in der Vielseitigkeit gelebt wird, kann sich in vielerlei Hinsicht positiv auswirken – sowohl in/bei der Arbeit als auch im Privaten.

5

Unabhängigkeit

Je breiter und vielseitiger wir in Teams und in den Unternehmen aufgestellt sind, desto unabhängiger und stärker sind wir. Im Kleinen und im Großen.

6

Sicherheit

Dank unterschiedlicher Produkte und Kompetenzen innerhalb der Gruppe sind wir bestens aufgestellt für die Zukunft. Das macht uns zu einem sicheren und zuverlässigen Arbeitgeber.

Kleiner Einblick gefällig?

Ein Blick hinter die Kulissen lohnt sich! Erfahren Sie, was die heristo Gruppe ausmacht und was Mitarbeiter besonders schätzen.

Mehr zum Jobbereich Logistik

100% played
Video Posterimage Daniel

Mit dem Unternehmen mitgewachsen

Die Wachstumsstory von Stockmeyer ist eng mit der Karriere von Torsten verknüpft. 1986 begann der beispiellose Werdegang des damals 19-Jährigen als Auszubildender zum Industriekaufmann in Füchtorf. Nach erfolgreichem Abschluss machte er sich im Controlling einen Namen, absolvierte den Betriebswirt, übernahm wenig später die Leitung der Abteilung und war zudem für die polnische Tochtergesellschaft Balcerzak zuständig. „Ich bin quasi mit dem Unternehmen mitgewachsen. Und ich habe gemerkt: Wer sich anstrengt, kann hier wirklich etwas erreichen“, so Torsten, der seit 2018 kaufmännischer Geschäftsführer von Stockmeyer ist. Dabei schätzt er vor allem den fairen und verlässlichen Umgang innerhalb des Familienunternehmens und die Sicherheit und die Strukturen der Gruppe: „Eine Kombination, die solche Karrierepfade erst möglich macht!“

Torsten, Westfälische Fleischwarenfabrik Stockmeyer GmbH

Als Quereinsteiger neue Pfade eingeschlagen

Ohne großartige Branchenkenntnis gestartet, nach drei Jahren verantwortlich für knapp 300 Mitarbeitende: Marc zeigt, dass es nicht immer auf den Lebenslauf und einschlägige Berufserfahung ankommt. Der heutige Betriebsleiter, der unter anderem 12 Jahre in der Bundeswehr tätig war, stieg als Schichtleiter ein und machte sich nicht nur durch seine empathische Führungsstärke einen Namen. Dank seines technischen Backgrounds wurde er auch als Continuous-Improvement-Manager Kopf eines Teams, das sich insbesondere um die Weiterentwicklung der Automatisierung kümmert. Seit Mai 2023 ist Marc Betriebsleiter der Produktion. Und als geschätzter Ansprechpartner mit besonderem Kommunikationstalent ist er Bindeglied für den Großteil seiner Kolleginnen und Kollegen. Ein besonderer Karrierepfad mit einer einzigartigen Rolle, die so wohl niemand vorhersehen hätte können …

Marc, Buss Fertiggerichte GmbH

heristo punktet mit Vielseitigkeit

Von der Entwicklung von Produktkonzepten bis zur Weiterentwicklung von Verpackungen und Verpackungsdesigns: Projektmanagerin Marieke brachte ihr Marketing- und Projekt-Know-how schon bei Buss, Stockmeyer und anderen heristo-Unternehmen ein. Auch spannende Themen wie die Integration eines großen Co-Packing-Projektes oder die Umsetzung einer Digitalisierungsstrategie brachte sie voran.  

„Dadurch, dass wir eine so starke Gruppe sind, hat man hier viele Möglichkeiten, Verantwortung zu übernehmen“, erklärt sie. Auch persönlich ist sie dabei gewachsen: von der Produktmanagerin zur Teamleiterin und weiter zur unternehmensübergreifend arbeitenden Projektmanagerin für die gesamte Human Food Sparte. Voneinander zu lernen und die Synergiepotentiale zu nutzen: Das ist für Marieke HERISTOGETHER.

Marieke, BUSS Fertiggerichte  GmbH

Aus dem Handel zum Produzenten

Faszination für neue Herausforderungen und Leidenschaft für hochwertige Lebensmittel – das sind nur zwei von vielen Gründen, die Benedikt bewegen, 2014 von einem renommierten Einzelhändler zur heristo AG und damit auf die Herstellerseite zu wechseln. Nach dem Start bei Stockmeyer realisiert er auch an weiteren Standorten der Gruppe erfolgreich Projekte, um seit 2019 als Key Account Manager innerhalb der Gruppe aufzusteigen. Von Anfang an motivieren ihn die vielseitigen Aufgaben in den unterschiedlichen Unternehmen der heristo, aber auch die Entwicklungsmöglichkeiten. „Wer bei heristo im Team seine Stärken einbringt und zum Unternehmenserfolg beiträgt, dem stehen bei uns alle Türen offen.“

Benedikt, Buss Fertiggerichte Gmbh

Entwicklung par excellence

Mirko ist das Paradebeispiel für die Entwicklungsmöglichkeiten in der heristo Gruppe. Nicht nur, weil er sich in seinen gut 20 Jahren im Unternehmen vom Controller zum Geschäftsführer entwickelte, sondern auch, weil er sein Geschäftsfeld und damit die Groß- und Außenhandelsaktivitäten der Gruppe maßgeblich geprägt hat. Diese Offenheit für Mitgestaltung schätzt er an der Gruppe besonders. Genauso wie das internationale Umfeld, die unterschiedlichen Facetten der Unternehmen und das kollegiale Miteinander.

Mirko, conSup convenient supplies gmbh

Eigene Wege mit viel Abwechslung

Schon im Laufe seiner Ausbildung zum Industriekaufmann bei Stockmeyer lernte Niklas die Vielseitigkeit der heristo Gruppe kennen. Ob über Unternehmensbesuche oder Azubi-Veranstaltungen – Niklas sammelte verschiedenste Eindrücke und bekam dank seines Faibles für IT im Anschluss die Möglichkeit, als Quereinsteiger im Bereich „IT-Anwendungsberatung“ durchzustarten. Bereits nach kurzer Einarbeitungszeit wurde er Teil größerer Projekte und entwickelte sich dank breiter Unterstützung durch sein Team und über zahlreiche Fortbildungen stetig weiter. Aktuell studiert er Business Administration (BWL), kombiniert den Studienalltag aber flexibel mit der Arbeit bzw. gruppeninternen Projekten, bei denen er mit Menschen auf der ganzen Welt zu tun hat. „Mehr Flexibilität und Abwechslung geht nicht!“

Niklas, serv.it Gesellschaft für IT Services mbH

Grenzenlose Karrierewege

Wie eine Traumkarriere in der heristo Gruppe aussehen kann, zeigt die Geschichte von Jörn: Eingestiegen als Auszubildener, ist er heute Geschäftsführer für Finanzen und IT der heristo Unternehmen animonda und saturn petcare. Und das über die Grenzen Deutschlands hinaus. Dabei fing alles klein an: Direkt nach der Ausbildung bei saturn petcare übernahm Jörn die Assistenz der Geschäftsführung Finanzen/IT und absolvierte parallel ein Duales Studium für „Internationale Wirtschaft“. Anschließend machte er seinen Master, durchlief zahlreiche interne Schulungen und eröffnete sich anschließend mit seinem Wechsel zu animonda im Jahr 2018 neue Möglichkeiten. Dort war er als kaufmännischer Leiter/Prokurist und später als Geschäftsführer tätig. Der nächste große Schritt folgte 2023. Als Geschäftsführer für Finanzen/IT bei saturn petcare ging es für Jörn zurück zum „Ursprung“. Heute verantwortet er Bereiche in den Niederlanden, den USA und China.
Was er besonders an der heristo Gruppe schätzt, sind die Strukturen: „Es ist schön in einem so vielfältigen Familienunternehmen zu arbeiten und von den flachen Hierarchien und den individuellen Karrierechancen zu profitieren.“

Jörn, Saturn petcare gmbh & animonda petcare GmbH

Führungskraft mit 23 Jahren

„Wer etwas erreichen will, hat hier beste Chancen!“ Theresa startete nach ihrer Ausbildung zur Fachkraft für Lebensmitteltechnik durch, wurde Vorarbeiterin, machte berufsbegleitend ihren Meister und verantwortete mit 23 Jahren als Führungskraft ein Team von knapp 20 Mitarbeiter*innen. 2020 wechselte sie dann in den Bereich „Alu“, wo sie mittlerweile als stellvertretende Bereichsleiterin tätig ist. Dabei hat sie ihr offenes Ohr für das Team stets bewahrt.

Theresa, saturn petcare gmbh

Vom Konzerncontroller zum kaufmännischen Leiter

Neben einer hohen Zahlenaffinität ist das Netzwerken eine der großen Stärken von Benjamin. Ein Talent, das ihm in der Vielfältigkeit der heristo Gruppe sowie seinem Aufgabenbereich als kaufmännischer Leiter bei animonda zugutekommt: „Es ist wichtig alle Bereiche des Unternehmens zu kennen und zu verstehen“, erklärt Benjamin „denn alle Stränge und alle Entscheidungen, die im Unternehmen getroffen werden, haben Einfluss auf das Ergebnis bzw. die Bilanz.“ Daher ist eine bereichsübergreifende Kommunikation unerlässlich. Umso mehr schätzt Benjamin an seiner Arbeit in der heristo Gruppe den hilfsbereiten und respektvollen Umgang im Team: Neben dem Wertschätzen von Erfolgen wird auch der gemeinsame Austausch großgeschrieben. Und das über die Unternehmensgrenzen hinaus: „Mir gefällt die Zusammenarbeit unter den Gesellschaften. Es ist spannend die Strukturen und Möglichkeiten der heristo Gruppe kennenzulernen und sie zu nutzen.“

Benjamin, animonda petcare gmbh

Viel bekommen. Viel weitergeben.

Auch wenn sich in seinem Alltag ursprünglich alles um Maschinen drehte, hatte Jens schon immer einen besonderen Draht zu Menschen in seinem Umfeld. Schon in seiner Zeit als Auszubildender zum Industriemechaniker, bei der er die unterschiedlichsten Abteilungen und ihre Teams kennenlernte. Und so übernahm er mit seiner fachlichen Expertise und seiner Führungskompetenz nach erfolgreicher AEVO-Prüfung die Position des Ausbilders. „Alles, was ich hier in meinen Jahren bei Stockmeyergelernt habe, ist sehr wertvoll für mich. Umso größer war mein Wunsch, diese Erfahrung weiterzugeben!“ Mittlerweile kümmert sich Jens nicht nur um die jungen Einsteiger. 2018 wurde Jens erstmals in den Betriebsrat gewählt, seit 2022 ist er dort im Vorsitz. „Ein großer Vertrauensbeweis“, wie er findet. Und vor allem eine großartige Möglichkeit viel zu bewegen. Denn: „Durch die Kooperation mit anderen Unternehmen aus der heristo Gruppe können wir auch größere Dinge anstoßen.“

Jens, Westfälische Fleischwarenfabrik Stockmeyer GmbH

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 / 10

Neue Maßstäbe. Für Zukunft und Nachhaltigkeit.

Mit uns haben Sie gute Gründe, optimistisch in die Zukunft zu blicken! Zusammen mit unseren Mitarbeitern entwickeln wir uns ständig weiter, kreieren neue Angebote und setzen immer wieder neue Maßstäbe in puncto Qualität, aber auch in Sachen Nachhaltigkeit.

Wir schonen Ressourcen, betreiben an allen Standorten Umweltmanagement nach neuesten Standards und binden Mitarbeitern über unser „Betriebliches Vorschlagswesen“ in das nachhaltige Wirtschaften ein.

Kleiner Einblick gefällig?

Ein Blick hinter die Kulissen lohnt sich! Erfahren Sie, was die heristo Gruppe ausmacht und was Mitarbeiter besonders schätzen.

Mehr zum Jobbereich Vertrieb & Marketing

100% played
Video Posterimage Aracely
Fußball Team feiert beim Heristo Cup

Fußball als verbindendes Element

Sport bringt Menschen zusammen. Sport vereint. Aus diesem Grund veranstalten wir jährlich ein internes Fußballturnier, bei dem die unterschiedlichen Unternehmen der heristo Gruppe mit ihrer Auswahl gegeneinander antreten. Neben spannenden Spielen gibt es dabei immer auch interessante Geschichten abseits des Fußballfeldes.

heristo: Eine starke Gruppe

Mit über einem Dutzend Unternehmen im Bereich Fleischveredelung, Feinkost, Heimtiernahrung und Groß- und Außenhandel von Nahrungsmitteln haben wir von der heristo Gruppe uns in zahlreichen Märkten im In- und Ausland einen Namen gemacht. Nicht zuletzt dank unserer konsequenten Fokussierung auf Qualität.

Mehr zur Heristo Gruppe